LinuxTag 2008 – Sonntag

Der Sonntag gehört eigentlich nicht mehr zum LinuxTag, aber irgendwie gehört er doch dazu, denn da wir heimgereist.

Durch endlose Diskussionen an dem Hotel-Empfang. Es gab gewisse Unstimmigkeiten bei der Rechnung, resp. es war nicht alles klar, da RH und Fedora gemischt wurde. So verzögerte sich unsere Abreise um etwa eine Stunde. Natürlich kam dann auch keine entsprechende S-Bahn. 12.05 schliesst der Schalter, wir waren dann so um 12.12 am Schalter und hatten ziemliches Glück, dass das Einquecken noch nicht abgeschlossen war. Wenn wir den Flug verpasst hätten, dann wäre es ins Geld gegangen, denn es wäre dann wohl kein Billig-Flug mehr gewesen oder ein ICE-Ticket nach Basel. Aber am Ende wurde alles gut…

Ich lasse mich mal überraschen, wie viele Besucher es dieses Jahr sein werden. Durch unser Auftreten haben wir sicher die Marke “Fedora” stärken können. Aber ich denke nicht, dass sie die Anzahl der Besucher steigern konnten, aber ich kann mich auch täuschen.

This entry was posted in Fedora, Fedora Events. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.