FUDCon Brno 2008 – Tag 0

Es ist schön, wenn das Wochenende schon am Donnerstag beginnt…Bis nach Prag verlief die Reise noch wie geplant, aber von Prag nach Brno kam dann alles etwas anders als geplant. Es war mir im vorherein klar, dass 15 min zum Kaufen eines Busticket, wenn man keine Ahnung hat, etwas knapp ist. So verpasste ich den Bus muss und musste eine Stunde am Flughafen herumlungern und die Zeit totschlagen. Der Bus kam und war bis auch etwas noch fünf freie Plätze voll. Irgendwie habe ich verdrängt, dass gemäss Fahrplan nach einer halben Stunden schon wieder 45 min warten angesagt war. Aus diesen 45 min ist dann über eine Stunde geworden, da der Bus in Prag 25 min später als geplant abfuhr. Auch hier wieder war der Bus ausgebucht. Während der Busfahrt, welche über eine Strecke von etwa 230 km ging und 18 CHF gekostet, wurde
wohl ein tschechischer Klassiker (oder war es ein Blockbuster) gezeigt. Ich habe dankend abgelehnt als die Kopfhörer verteilt worden sind. So um 23.00 war ich dann in Brno. Nun nur noch mit dem Tram Nr. 1 Richtung Hotel, jedoch kam kein Tram mit der Nummer 1. Später habe ich dann herausgefunden, dass es in der Nacht ein Bus ist, der fahren würde. So nahm ich ein Taxi. Interessanterweise hatte es keine Besucher FUDCon in der Lobby, so schlich ich in mein Zimmer. Nach etwa 10 min kam dann auch JonRob (aka Jonathan Roberts), mein Zimmerkamerad. Es war das erste Mal, dass wir uns persönlich getroffen haben, vorher hatten wir nur elektronischen Kontakt. Leider artete der erste Kontakt in eine fast einstündiges Gespräch über Fedora, Marketing und Gott & die Welt aus.
Als wir dann beschlossen zu schlafen, wurde mir klar, dass auch in Tschechien ähnliche akustische Verhältnisse wie in Ungarn herrschen. Sprich, wenn jemand auf der Strasse spricht, kann man es auch im achten Stock eines Hotels hören. Wenn dann noch lauthals die russische Nationalhymme gesungen wird, ist nichts mehr mit schlafen.

This entry was posted in Fedora, Fedora Events. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.