Der eine Mann hinter Revisor

Gestern am Abend habe ich die neuste Version von Revisor getestet, nachdem es mit revisor-2.0.3.6 zu einem Problem kommen kann, wenn die Release Notes gelinkt werden. Jeroen war so freundlich nach einer kurzen Unterhaltung per E-Mail und IRC revisor-2.0.3.9-1 bereitzustellen. Das Problem wurde aber nicht gelöst, da er in der Eile im rpm-Paket seine eigenen Pfade zu dem Konfig-Dateien nicht entfernt hatte . Wie es sich gehört, habe ich natürlich das Bugtracking-System von Revisor offen gehabt und plötzlich tauchte ein eher zwischenmenschlicher “Bug” auf.

Trac

Annoyance lässt sich hier wohl sehr gut mit Verstimmung umschreiben.

Trac

Die Lösung ist/war trivial 🙂 . Aber Jeroen, geh das nächste Mal ins Wohnzimmer und trinke Kaffee! Wir warten gerne eine Stunde oder zwei bis die Fehler behoben sind.

This entry was posted in Fedora. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.