Terminal

Vor einiger Zeit ist mir auf dem Planet Fedora etwas lustiges über den Weg gelaufen. Das Ändern des Aussehen der Terminal, so dass es aussieht, wie wenn es ein MS-DOS-Kommandozeile wäre. Es geht so lange gut, bis jemand dir /a eingibt 😀

Automatische Vervollständigung mit tab gibt es mit bash-completion, aber Vorsicht, wenn die Systeklänge eingeschlatet sind, dann kann es nerven…

Farbige Konsolen können das Leben vereinfachen. Die folgende Zeile muss in die Datei ~/.bashrc eingetragen werden.

Wurde das Terminal durch die Eingabe eines “falschen” Befehles “verunstaltet”

kann das Ganze mit reset, resp. durch die blinde Eingabe davon, wieder rückgängig gemacht werden.

This entry was posted in Fedora. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.