Schaltbare Funksteckdose

In der Zwischenzeit gibt es schaltbare Zwischenstecker oder Smart Plugs (myStrom, Edimax, D-Link, etc.) wie Sand am Meer. Was diese alle gemeinsam haben ist, dass sie richtig teuer sind und sie nur mit der App des Herstellers, die meistens nicht überzeugt, bedienen lassen.

Eine App brauche ich nicht, denn ich habe ja schon: Home Assistant.

Früher habe ich schon mal mit einem Relais gebastelt. Heute gibt es aber ESP8266 und somit kann man sich einen schaltbaren Anschluss mit der Funktionalität bauen, die man will. Ob REST, Web-Interface oder MQTT ist Geschmackssache. Ich habe mich für MQTT entschieden, auch wenn ich dann den Anschluss nicht per Browser schalten kann, sondern nur mit einem MQTT-Client.

Material

  • ESP8266 (hier Development board für USD 3.8)
  • Relais 3.3 V (USD 0.8)
  • PSU 5 V (USD 0.9)
  • Gehäuse (CHF 3.5 Migros)
  • Kabel und Stecker (CHF 3)

Die Wahl fiel auf das Development board, weil ich solche gerade habe und das eingebaute RGB LED  kann das Gehäuse erleuchten, wenn man will.

esp8266-switch

Ich verwende in ESP8266-Erweiterung für die Arduino IDE. NIcht so cool wie Sming, aber schnell und effizient. Die Rohfassung des Code sieht wie folgt aus.

Hat sicher Potential für Vereinfachungen, aber es funktioniert für mich erstmal und so hat dies keine Priorität mehr.

 

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.