Router-Aufbau unter Fedora

Ein Router ist eine Netzwerkkomponente, welche mehrere Netze (Broadcastdomains) auf Layer 3 koppelt. Die Funktion eines Routers kann auch ein Rechner mit mehreren Netzwerkkarten übernehmen. Unter Windows wird diese Funktionalität mit ICS (Internet Connection Sharing) bereitgestellt. Unter Linux ist die Konfiguration ähnlich einfach, da Linux von Haus aus die Basis-Funktionen eines Routers zur Verfügung stellt.

Die folgenden Artikel beschreiben die Details:

  1. Router
  2. DNS-Server
  3. DHCP-Server
This entry was posted in Fedora, General, Security. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.