Mini Maker Faire Zürich 2017

Letztes Wochenende war ich an der Mini Maker Faire in Zürich. Es war seit langem die erste Veranstaltung, welche nicht mit Open Source zu tun hatte für mich. Bastelgarage.ch hatte eine Stand, wo wir die Bausätze, welche unter anderem im Berner Hackerspace entwickelt und produziert werden, zu verkaufen versuchten. Die Deluxe-Version ist eine kleine Sperrholz-Box mit einem Display und Tasten.

Mein Talk ging zwar um Home Assistant, aber die Sensor-Box diente als Anschauungsbeispiel für eine Integration. Sie biete mit einer Web-Oberfläche, RESTful API, ThingSpeak- und MQTT-Unterstützung alles, was eine Eingliederung in das heimische Netzwerk einfach macht. Jetzt muss ich sagen, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu viel war für die Besucher. REST API und fertig, kein MQTT und Web-Oberfläche, da die Zeit sowieso schon knapp ist und der Anfänger und der langjährige Home Assistant-Nutzer im Publikum war. Auch war es nicht die ganz richtige Zielgruppe, aber vielleicht versucht der eine oder die andere ein Arduino mit home Assistant zu verwenden.

Es war aber trotzdem gut, dass ich den Talk gemacht habe, da ich doch mit drei Home Assistant-Benutzer ins Gespräch kam und wertvolle Rückmeldungen erhalten habe.

Die Slides meines Talks sind nun verfügbar.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.