Korrektur

In der Zwischenzeit wurde der Artikel bei Heise, welchen ich gestern erwähnt habe, überarbeitet. Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten.

Schon viel besser…

“… Das Fedora-Projekt hat Red Hat auf seinem Stand 201 in Halle 7.2a Unterschlupf gewährt, das CentOS-Projekt, das eine kostenlose, direkt von Red Hats Enterprise Linux abgeleitete Distribution anbietet, hat seine Zelte hingegen am anderen Ende der Ausstellung, im Nordteil von Halle 7.2b an Stand 109, aufgeschlagen. …”

This entry was posted in Fedora, Fedora Events. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.