Grafisches Monitoring

Auf der Basis von snmp lassen sich diverse Variabeln eines Systems auslesen und auswerten. Hier wird dies mit rrdtool bewerkstelligt. rrdtool ist ein sehr leistungsfähiges Werkzeug um zeitbezogene Messdaten wie Speicherbelegung, Festplattenauslastung, Netzwerkverkehr auf kompakte Art und Weise in einer Datenbank zu speichern. Die rrd-Datenbank hat den Vorteil im Vergleich zu relationalen, dass ältere Daten durch neuer mit einer höheren zeitlichen Auflösung ersetzt werden. Theoretisch kann jedes beliebige Gerät, welches Daten über das snmp-Protokoll zur Verfügung stellt, ausgewertet werden, sei es lokal oder in einem Netzwerk. Die Visualisierung übernimmt in diesem Beispiel Cacti, welches sehr ansprechende Grafiken liefert und einen enormen Funktionsumfang besitzt. MRTG wird häufig auch für diese Zwecke verwendet.

Der Artikel im Fedorawiki beschreibt den kompletten Installationsablauf.

This entry was posted in Fedora, General. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.