FUDCon Milano 0

Es war mitten in der Nacht als wir Richtung Mailand zur FUDCon abgefahren sind. Der Zeitpunkt als wird den Sustenpass hinauffuhren hätte aber nicht besser sein können…knapp nach der Morgen-Dämmerung. Ich bin es nicht mehr gewohnt als Beifahrer kurvenreiche Strassen zu befahren und es wurde mir ein bisschen schlecht.

Natürlich hatte es vor dem Gotthard-Tunnel Stau, schliesslich haben ja die Herbstferien begonnen. Der nächste Stau liess auch nicht lange auf sich warten, denn er war vor der italienischen Grenze. Ist auch kein Wunder, denn die italienischen Grenzbeamten stand rauchend (!?!?) vor ihrem Häuschen und schauten einer Personendurchsuchung zu statt die Wagen einfach durchzuwinken.

Nach einem Fährtlein durch die Stadt erreichten wird nach 10.00 die Università degli Studi, resp. das Dipartimento di Informatica e Comunicazione wie durch ein Wunder ohne Unfall. Die Erinnerungen an Brno kommen wieder hoch, da die Umgebung eine gewisse Ähnlichkeit hat.

This entry was posted in Fedora, Fedora Events. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.