FAD FOSDEM 2011

Es ist schön, wenn man nichts organisieren muss und nur der Masse hinterherwatscheln kann. Der FAD (Fedora Activitiy Day aka Fedora Ambassadors Day) vor der FOSDEM fand in ein kleinen Restaurant mit dem Namen “A La Mort Subite” statt.

Der versammelte Mannschaft bestand aus dem “üblichen Verdächtigen” und ein paar Leute, von welchen ich noch nie etwas gehört habe bis zu diesem Tag. Macht nichts…neue Impulse sind immer willkommen.

Die Diskussionen drehten sich wie immer um die gleichen Themen. Es wurde viel und hitzig diskutiert und viel versprochen (speziell von einer Seite), aber keine wirklich handfeste Dinge erarbeitet. Je grösser die Gruppe, desto kleiner der Output. Deshalb mag ich die FADs für EMEA fast besser, da dort nur eine Handvoll Leute anwesend sind.

Nach dem FAD ging es zurück zum Hotel und danach den gleichen Weg wieder ins Stadtzentrum um zu essen. Glücklicherweise war der FOSDEM beer event direkt um die Ecke vom Restaurant, so dass sich der Umweg über das Hotel sparen liess.

This entry was posted in Fedora. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.