Also doch…

Eine Studie, die besagt, dass Nutzer von kino.to überdurchschnittlich oft ins Kino gehen, ist natürlich für alle Institutionen (Filmstudios und dergleichen) nicht gerade angenehm. Denn es entspricht genau dem Gegenteil von dem, was sie seit Jahren in dem Medien verbreiten. Die Downloads machen das Geschäft kaputt, unsere Kinoeinnahmen sinken immer und anderes Blabla…

Die Filmindustrie hat das gleiche Problem wie die Musikindustrie. Die Einnahmen sinken, weil die Qualität sinkt. Vampier-Filme biss zum Abwinken, oberflächliche Stories ohne Intelligenz, riesige Explosionen und die immer gleichen Gesichter sind nicht gerade eine Garantie für volle Kinos.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.